Forschung und Bildung

HIER SUCHT MAN GERNE.

Aber noch lieber wird man fündig! Vor allem, weil das oft vorkommt: Die Franche-Comté investiert 2,1 % ihres BIP in Forschung und Entwicklung und nimmt damit unter den französischen Regionen den dritten Platz bei Forschung und Innovation ein. 41 anerkannte Forschungsinstitute. 4 Hochschulen mit Promotionsstudiengängen bilden Jahr für Jahr ungefähr 120 promovierte Absolventen aus. Über 5 800 Personen arbeiten in der öffentlichen und privaten Forschung. Hier wird die Theorie schnell zu Praxis, denn Lehre und Wirtschaft stehen in direktem Kontakt: Die Universitäten und Hochschulen UFC, UTBM, und ENSMM, das Forschungsinstitut FEMTO-ST oder das CLA in Besançon verfügen über leistungsstarke Forschungszentren, die in direktem Kontakt mit den Kompetenzzentren und Unternehmen der Region stehen. Sie brauchen nicht weiter zu suchen!